Freitag, 2. September 2011

Es war einmal ...



... vor zwei Tagen, in einer großen herrschaftlichen Buchhandlung 
in der City.
Einsam und verlassen stand dort ein riesengroßes Märchenbuch
in einem Regal.

Nun, alleine ist eigentlich das falsche Wort, denn es wurde von vielen anderen Märchenbüchern umgeben, ja regelrecht im Regal zerquetscht. 
Doch die anderen war sich zu fein oder zu uninteressiert, um sich mit 
dem großen Riesen abzugeben.
Rechts stand das hauffsche Märchenbuch, das gelangweilt den ganzen
Tag vor sich hinschlief. 
Links davon befand sich das Buch der Märchen aus 1001 Nacht. 
Doch dieses war nur damit beschäftigt, sich im gegenüberliegenden Spiegel zu betrachten und die goldenen Glöckchen hin und her zu schwingen.
Der Rest gab sich ebenfalls keine Mühe, sich mit dem großen Dickerchen
zu beschäftigen.

So fristete das Buch tagein tagaus freudlos und traurig vor sich hin.

Doch plötzlich ging ein Rucken durch seinen Körper.

Es wurde aus dem Regal gehoben und befand sich in den Händen einer,
himmlischen Erscheinung, einer Königin.

 Es wurde hin und her gedreht, beseite gelegt, wieder aufgenommen, durchblättert, murmelnd begutachtet, wieder durchblättert
und 
endlich endlich 
hörte es eine Stimme, die wie Honig in seinen Ohren klang.

"Genau das ist es, genau sooo etwas habe ich gesucht".

Es schwebte zu der Stelle, an der Bücher gegen klingende Münze getauscht wurden, befand sich kurz darauf mit einigen anderen Büchern in einer Tasche, in der es mit der Zeit sogar recht eng wurde.

Doch das Buch war so endlos glücklich, dass es die Enge als Wohltat verspürte
und im Gegensatz zu den arroganten Märchenbüchern waren die anderen in der Tasche ziemlich redselig und in Feierlaune.
Ein Buch über Deutschlands Straßen, eines über eine Insel im hohen Norden und zwei dicken Wälzer, mit einer fantastischen Geschichte als Inhalt.

Und so kurzweilig unterhalten gelangte das Märchenbuch an seinen zukünftigen Bestimmungsort, dem Schloß der Glaskönigin.

Von dort aus sollen nun viele, viele Märchen erzählt und in gläserne
Kunstwerke umgewandelt werden.

Und wenn es niemand verloren hat, dann erzählt es auch noch heute.







Ja, ihr Lieben, hätte mir vor einem Jahr jemand gesagt, dass ich eines Tages wieder die Grimm-Märchen lesen würde, hätte ich demjenigen wohl eindeutig den Vogel gezeigt :-000000

Sooooooo können die Zeiten sich ändern.


Und da mein eigenes, fast vierzig Jahre altes Märchenbuch in den Tiefen des Kellers verschütt gegangen ist, habe ich mich auf die Suche nach einem Neuen gemacht und genau das gefunden, was ich mir vorgestellt hatte.

Ein Buch, in dem alle bekannten Märchen der Brüder Grimm mit
wunderschönen Illustrationen versehen sind.

Also - laß euch demnächst wieder in die Märchenwelt entführen !

***

Ein herzliches Willkommen an
Kippy Marrie und Katja

***



Ich wünsche euch allen ein
wunderschönes Wochenende

Manou

Kommentare:

  1. Oh jaaaa...ich kann dich sooo gut verstehen. Ich liebe nach wie vor auch Märchenbücher bzw. Märchen. Da bin ich noch Kind geblieben.

    Tolles Wochenende und ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Geschichte vom wiedergefundenen Märchenbuch. Das erinnert mich daran, dass ich vielleicht mal auf dem Dachboden meiner Mutter stöbern sollte, denn da sind noch einige Schätze aus meiner Kindheit vergraben...
    Und nun bin ich gespannt auf Deine Glasmärchen, die Du uns demnächst erzählen wirst.
    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende
    Inge

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Bücher generell aber Märchenbücher ganz besonders :)!!!!!!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!!!
    LG♥-Doris

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein süßer Post! Bei uns sind die Märchenbücher sehr aktuell!! Viele liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  5. ^^ das hat eben so Spaß gemacht deinen Blogpost zu lesen ... toll wie du schreiben kannst!!
    So ein Märchenbuch ist wie ein kleiner Schatz!! Bewahre es gut auf !!! Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Manou,
    ich muss wohl mal schauen, wo mein altes Märchenbuch ist. Viel geliebt und zerlesen, vielleicht haben es die Töchter mitgenommen?? Gern würde ich auch mal wieder darin schmökern...

    Liebe Grüße, Ellen

    AntwortenLöschen
  7. hallo manou,
    danke dir erstmal für die lieben (nicht gefrusteten!!!) worte zum "weiß mit fleiß" :)
    eben weil ich wusste, dass das ein batzen arbeit mit dem geländer etc. wird, hab ich auch nie angefangen. andererseits wenn ich jetzt nicht angefangen hätte, wäre wieder ein jahr vergangen, denn bald ist der herbst mit seinen regentagen da.
    manchmal muss man einfach nur anfangen und einfach weitermachen, irgendwann muss man ja fertig werden. ich habe vier tage dafür gebraucht, zwischendurch nur essen gekocht, hr. punkt hat die kinder bespaßt :)
    und dein post kommt einer märchentante, wie ich es bin, grad gelegen. im febr. hab ich mal alle meine märchenbücher in den tellerschrank gestellt und gepostet, denn ich hab' als kind ausschließlich märchen verschlungen. grimms (natürlich), tcheschische, russische, australische, alle von h.c. andersen...
    ich wünsch dir was und pack einfach an, was dich stört :) und wenn du fragen hast, kannst mir immer schreiben, gelle?
    tschüß, die dana

    AntwortenLöschen
  8. Eine sehr schöne Geschichte, die einen solange fesselt bis man sie zuende gelesen hast. Dachte ich mir schon, dass du das bist, die sich für ein schönes Märchenbuch entscheidet. Das verstehe ich und wieso einen Vogel zeigen. Erwachsene lesen auch heute noch gerne Märchen, so wie ich.
    Glückwunsch zu diesem schönen Buch, ich wünsche dir schöne Märchenträume.
    Es grüßt ganz liueb die
    Romy...

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Manou
    Ein herrlicher Post! Auch von mir herzlichen Glückwunsch zu diesem Buch. Ich liebe solche Märchenbücher.
    Hab eine schöne Woche und sei ganz lieb gegrüsst Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. huhu du liebe liebe manou .....
    ganz hezlichen dank für deinen lieben kommentar....viel spass mit demneuen buch märchen sind doch klasse ....vor allem wenns jetzt wieder früher dunkel wird kerze an teepunsch kochen Märchen lesen ......träum.....
    gggggggggggggggggggglg mona

    AntwortenLöschen