Donnerstag, 17. Februar 2011

Schneeweißchen und Rosarot

Es war einmal eine arme Witwe, die lebte einsam in einem Hüttchen, und vor dem Hüttchen war ein Garten, darin standen zwei Rosenbäumchen, davon trug das eine weiße, das andere rosarote Rosen; und sie hatte zwei Kinder, die glichen den beiden Rosenbäumchen, und das eine hieß Schneeweißchen, das andere Rosarot



Wer wissen möchte, wie die Geschichte weitergeht, muss sich auf den Weg zu den Gebrüdern Grimm machen und dort im Märchenwald nachsehen. Bei der Suche könnte es sogar hilfreich sein, nach dem "richtigen" Titel zu suchen      :-)  :-)  :-) 




Nachdem einige von euch so begeistert von meiner Schneeglöckchenschale waren und mir das riesig Freude bereitet hat  (!!!), habe ich mich aufgemacht, die neuen und "alten, im Schrank verstaubenden" Schalen zu fotografieren und sie euch zu zeigen.


Wer weiß, vielleicht findet ihr ja auch Gefallen an ihnen.













Und nun gehe ich selbst einmal nachsehen, was sich im Märchenwald noch so alles verbirgt. Bestimmt noch viele alte Märchen und möglicherweise noch viele neuen Schalen   ;-)


Ich werde euch wieder berichten.


 Noch einen wunderschönen Nachmittag.


Manou


Kommentare:

  1. :-) das die Hexe auch noch so gute Seite hat wusste ich gar nicht... so hast du die Zeit gefunden um Fotos für uns zu machen... super!
    Mir gefallen die Transparenten / Weissen am Besten, wie eben auch weisse Blumen...
    Ach wie schade das du nicht in Winti Lebst... aber vielleicht komme ich dich mal Besuchen für ein Kurs :-)
    Liebs Grüssli
    Myriam

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manou
    Dieser Post ist wie für mich gemacht.
    Schneeweißchen und Rosenrot war und ist eines meiner Lieblingsmärchen
    Und Deine Fotos dazu sind herrlich
    Interessant finde ich auch deine Arbeit die Schalen sind wunderschön.
    GGLG.Doris

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manou,

    vielen Dank für das wunderschöne Schneeweißchen- und Rosenrotbild. Es ist herrlich!

    Deine Schalen sind klasse.

    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. ...ja ich finde es auch schade dass Manou nicht in Winti lebt. Na wenigstens kommt sie ab und zu auf einen Besuch vorbei...

    Die Schalen und Platten sind einmal wieder der absolute HAMMER !!! *ichauchhabenwill*....

    liebe Grüsse
    Jolanda

    AntwortenLöschen
  5. Huhu ihr Lieben,

    es freut mich, das ihr die Schalen schön findet. Sie sind übrigens alle auch zu erwerben. Ich bin nur noch nicht so weit, sie in eine Vekaufplattform zu stellen. Blöde Produkt-Fotografiererei.
    Aber im Moment arbeite ich daran schon wie ein Ackergaul.

    Ihr dürft mich aber gerne schon fragen ;-)
    Kosten zwischen 10 und 35 Euro.
    Transport muss ich bei den großen noch überlegen, damit sie auch heil beim Empfänger ankommen. Die kleinen für Betthüpferle oder Seife sind ja kein Problem.

    Schöne und liebe und herzliche Grüße
    Manou

    AntwortenLöschen
  6. Oh Manou - und ob ich dieses Märchen kenne. Ich war früher eine absolute Märchentante - hab die dicksen Märchenbücher immer und immer wieder gewältzt. Du hast es so schön ins Bild gerückt, dieses Märchen. Und deine Schalen sind natürlich auch wunderwunderschön!
    Herzlichst
    Ida

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Manou,

    wie geht das denn mit den Schalen ???? toll, sehr kreativ, kann man da auch Scherben "verschmelzen"? ja, ich weiß, mit so einem Öfchen, aber so Schalen wie Deine hab ich noch nicht gesehen !
    Kompliment!!

    gggggggggglg Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Manou,
    ich liebe Märchen und ganz besonders die von den Gebrüdern Grimm.
    Deine Schalen sind wieder wunderschön. Hast Du ganz, ganz toll gemacht.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen